Entdecker-Box Deutschweizer Weine

Entdecker-Box Deutschweizer Weine

0 Rezensionen

CHF 103.35
CHF 82.00

Bestellnummer: 10647
Jetzt profitieren von der genussvollen Entdecker-Box Erweitern Sie Ihren Weinhorizont und machen Sie eine kleine Entdeckungsreise durch spannende, aber eher unbekannte Weingegenden der Schweiz. Von Graubünden über Schaffhausen und Thurgau bis nach Aargau, Zürich und Baselland - überall finden sich tolle Weine, die genussvolle Überraschungen abseits des Mainstreams bieten.

In der Deutschschweiz gibt es viel Unbekanntes zu entdecken. Nicht zuletzt wegen des Klimawandels ist die Qualität der Gewächse vor allem im Norden enorm gestiegen. Höchste Zeit also, eine kleine Entdeckungsreise entlang des Rheins zu machen.

Beginnen wir in der Bündner Herrschaft, welche die Gemeinden Malans, Jenins, Maienfeld und Fläsch umfasst. Hier wird vor allem Pinot Noir angebaut, aber auch weisse Spezialitäten wie zum Beispiel der Grüne Veltliner des Weinguts Heidelberg in Maienfeld. Diese Rebsorte besticht durch intensives Bouquet und Aromen nach Apfel, Birne, Zitrus, Aprikose und eine pfeffrige Würze. Einkehrtipp: Eine grosse Auswahl an Weinen der Bündner Herrschaft findet man im Restaurant Alter Torkel in Jenins.

Durchstreifen wir den Kanton St. Gallen, gelangen wir nach Berneck zum Haus des Weins. Dort kann mittels einer Führung die ganze Breite an St. Galler Weinen degustiert werden. Nach Berneck fliesst der Rhein in den Bodensee und wir landen bei der Rutishauser Weinkellerei AG in Scherzingen, welche den Gropp Untersee Müller-Thurgau vinifiziert. Schon der Name sagt es: Die Sorte wurde vom Schweizer Hermann Müller aus dem Thurgau gezüchtet. Ein Wein mit fruchtig-würzigen Aromen und einem Hauch von floralen Noten.

Unsere Reise führt weiter gegen Westen in den Kanton Zürich, in dem vor allem Pinot Noir angebaut wird. Eine Rarität dagegen ist der Pinot Blanc des Weingut Gehring in Freienstein. Ein gehaltvoller Wein mit pikanter, an Äpfel erinnernde Säure, der gut zu Apéro, Fisch, Spargeln oder rohem Schinken passt. Es fällt auf, dass Pinot noir, auf deutsch Blauburgunder, in vielen nördlichen Weingebieten eine grosse Rolle spielt.

In Schaffhausen, auch Blauburgunderland genannt, sind die klimatischen Bedingungen dafür ideal. Der Blauburgunder ergibt hier einen eindrucksvollen Wein, der nach Früchten, Kirschen, Brombeeren, Erdbeeren, Pflaumen bis hin zu schwarzen Johannisbeeren riechen kann.

Eine besondere Rarität hingegen finden wir im Kanton Aargau, genauer im Fricktal. Hier produziert Fehr & Engeli einen Pinotage, seit rund 60 Jahren die Hauptsorte Südafrikas. Erst seit wenigen Jahren darf sie auch ausserhalb des Herkunftslandes angebaut werden. In Ueken wachsen die ersten, noch unveredelten Reben in Europa.

Unsere kleine Weinreise endet in Baselland. Genauer am Wartenberg, der von Rebbergen umgeben ist. Hier produziert das Weingut Jauslin mit dem Bacchus einen eleganten Verwandten des Riesling-Silvaners, mit blumigwürzigen Aromen von Holunder- und Mandelblüten sowie einem Hauch Exotik.

Rezensionen

Es sind noch keine Rezensionen für dieses Produkt vorhanden.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar zu "Entdecker-Box Deutschweizer Weine" Rezension schreiben